Gebratene Hähnchenbrust an Spinatsalat

Pro Portion ca. 1102 kcal, 77 g Fett, 37 g Kohlenhydrate, 67 g Eiweiß
Circa 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen

4Hähnchenbrüste à 200 g
800 gKichererbsen aus der Dose (Abtropfgewicht 480g)
4Knoblauchzehen
3 StängelPetersilie
150 ml Geflügelbrühe
50 gSesampaste
7-8 ELOlivenöl
1Zitrone (Saft)
Salz und Pfeffer
Salz und Pfeffer
1rote Chilischote
150 ml Milch oder Kokosmilch
175 gErdnussbutter
2 ELSojasauce
1 ELrote Currypaste
1/2Limette (Saft)
200 gBlattspinat

Kichererbsen abspülen, 180 g zur Seite stellen. Knoblauch schälen und grob hacken. Petersilie waschen und trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. 300 g Kichererbsen mit 150 ml Geflügelbrühe, Sesampaste, Knoblauch und 4-5 EL Olivenöl zu einem cremigen Püree mixen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie und die übrigen Kichererbsen unterrühren. Backofen auf 180 °C vorheizen.

Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen, Olivenöl erhitzen, Hähnchenfleisch von beiden Seiten etwa 2-3 Minuten goldbraun braten, herausnehmen und im Backofen etwa 10 Minuten garen.

Für die Erdnusssauce Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken, mit Milch, Erdnussbutter, Currypaste und Sojasauce verrühren, mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Blattspinat putzen, waschen und trocken schleudern, mit einem Dressing aus Essig und Öl vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kichererbsenpüree mit Spinatsalat auf Tellern anrichten, Hähnchenbrüste aufschneiden und darauf setzen, mit Erdnusssauce servieren und genießen.

Möchten Sie das Bild zu diesem Rezept in hoher Auflösung anfordern?

* Pflichtfeld
Datenschutzeinstellungen Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Datenschutzeinstellungen